Artikel

Far Cry 5

Far Cry 5 im Test - Kult geht anders

Ubisoft entwickelt aktuell viele Spieleserien wie Assassin’s Creed und Rainbow Six gehörig weiter. Far Cry 5 überrascht im Review zumindest mit seinem Szenario, aber auch damit, wie wenig es daraus macht.

 

 

Über Kulte, Sekten und Gehirnwäsche lassen sich so viele wichtige Geschichten erzählen. Wie verlockend charismatische Anführer sein können, wenn man im eigenen chaotischen Alltag einfach keine Glückseligkeit findet. Erzählungen darüber, wie sich eine vermeintlich harmlose Gruppe von Gläubigen Schritt für Schritt in jede Pore des eigenen Lebens drängt. Wie man als gestandener Mensch in die totale Abhängigkeit gerät. Und wie mitten in aufgeklärten Staaten Keimzellen der Misshandlung entstehen können.

 

Nur weckt Far Cry 5 eben seit Monaten die Erwartungshaltung, dass wir's hier mit einer erwachsenen Geschichte zu tun bekommen. Terrorismus aus den USA. Religiöser Fanatismus. Übersteigerter Patriotismus. Ubisofts Producer Dan Hay konstatierte zur E3 2017, Spiele seien mittlerweile reif genug, um solche brisanten Themen genauso zu kommentieren wie Filme und Bücher. Diese Messlatte schreibt sich Far Cry 5 auf die Packung, und hier verschleudert das Spiel immenses Potenzial.

 

Denn die Rahmenhandlung klingt wirklich spannend: Der charismatische Joseph Seed hat mitten in Montana eine apokalyptische Glaubensgemeinschaft um sich geschart, die sich auf eine Art heiligen Krieg gegen den Rest der Welt vorbereitet.

 

Sein Bruder Jacob Seed hebt zu diesem Zweck eine Armee aus leichtgläubigen Jüngern aus, die durch Gehirnwäsche zu Soldaten gemacht werden. Schwester Faith Seed nutzt Drogen, um die Arbeiter gefügig zu halten. Und der jüngste Bruder John Seed kümmert sich um die PR und den Schein juristischer Legalität. Eine schrecklich nette Familie.

 

Quelle www.gamestar.de

 


Micha1960   19. August 2018    17:00    Allgemein    0    56   



Geforce-Gaming-Celebration

Geforce-Gaming-Celebration - Anspiel-Event von Nvidia am 21. August

Das für den 21. August datierte Nvidia-Event Geforce-Gaming-Celebration auf der Gamescom will Spieler mit neuen PC-Demos in »atemberaubender PC-Grafik« locken. Wir vermuten, dass ihr dort Spiele mit Echtzeit-Raytracing auf den neuen RTX-Grafikkarten antesten könnt.

 

Nvidia lädt zur Geforce-Gaming-Celebration ein. Noch sind Plätze für das kostenlose Event am kommenden Dienstag frei.

 

Am kommenden Dienstag, den 21. August 2018, veranstaltet Nvidia unter dem Namen »Geforce-Gaming-Celebration« ein eigenes Event im Kölner Palladium von 10 bis 17 Uhr. Die Pressemitteilung liest sich wie folgt:

 

"Komm zu unserer Geforce-Gaming-Celebration und spiele die neuesten PC-Demos der sehnlichst erwarteten Games vor Veröffentlichung in atemberaubender PC-Grafik."

 

Welche Titel ihr dabei anspielen könnt, bleibt ein Geheimnis. Wieso Nvidia zu einem Anspiel-Event lockt, können wir allerdings vermuten: Nvidia wird am kommenden Montag sehr wahrscheinlich neue Geforce-Modelle, darunter auch die Geforce RTX 2080 , enthüllen.

 

Quelle:www.gamestar.de

 

 


Micha1960   19. August 2018    08:17    Allgemein    0    44   



XLRSTATS

Statistik
Online: 2
Heute: 68
Gestern: 94
Monat: 1775
Jahr: 12112
Registriert: 22
Gesamt: 12112
partner
Online
User: 1

Gäste: 1
TEAMSPEAK 3
SHOUTBOX
J-artsA-lepO:
22.10.2018 09:33
Eine schöne Woche wünsche ich euch allen
Micha1960:
22.10.2018 09:28
Guten Morgen!! Es gibt doch wirklich Leute die freuen sich auf den Montag #&%%!! ?
ACDC Leberwurst:
22.10.2018 07:30
JUHU MONTAG
ACDC Leberwurst:
21.10.2018 07:39
Morgen ist Montag Juhu